Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

{$debug=1} {if {$page_title}=="Orginaldesign ansehen"} {head} {/head} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Zusatz im Menu"} {head} {/head} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Fußleiste"} {head} {/head} {elseif {$page_url}|contains:'preview'}

Vorschau

{elseif {$page_url}|contains:'136'} {head} {/head} {else} {head} {/head}
{/if}

Verwendung von Schriftarten in Webseiten

Es soll in dieser Beitragsfolge nicht um die optisch gefällige Darstellungen von Webseiten gehen. Wenn man sich über Grundlagen der Typografie von Internetseiten informieren will, dann kann man das z.B. hier nachlesen.

Hier soll es in erster Linie um die technische Seite der Verwendung von Schriftarten gehen.

Schriftarten werden in Dateien gespeichert. Auf manchen Computern sind an die hundert unterschiedliche Schriftarten in Dateiform installiert. Dennoch bietet der NPage-Editor nur 16 verscheidene Schriftarten zur Formatierung an. Warum ist dass so?

Eine Webseite erstellt man normalerweise nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Internetnutzer. Ein Internetseite enthält zwar die Information in welcher Schriftart ein Text angezeigt werden soll, die Datei zu dieser Schriftart ist in der Internetseite aber nicht drin. D.h. wenn sich jemand die Mühe macht und seine Seiten in einer besonders ausgefallenen Schrift zu formatieren, dann ist das normalerweise wenig sinnvoll, denn diese ausgefallene Schrift ist wohl nur auf wenigen PC installiert.

Notlösung

In manchen Fällen kann man sich aus der Patsche helfen, in dem man den Text in eine Grafik schreibt und die dann in die Webseite einbindet. Auch bei Erstellung und Verwendung von Flashdateien werden die Informationen zur Schriftart weitergegeben. Beides sind aber nur Notlösungen, da Änderungen des Textes aufwendig sind und außerdem Texte in Grafiken oder Flashdateien nicht von Suchmaschinen erkannt werden.

Bessere Lösung

Da ist es schon sinnvoller, nur die Schriftarten zu verwenden, die auf allen oder zumindest vielen Computern installiert sind. Einige Webseiten, die über die Häufigkeit der installierten Schriftarten Auskunft geben sind

Dort erfährt man zum Beispiel, dass Schriftarten wie Arial, Verdana oder Courier New auf weit über 90% der Windows PC  installiert sind. Viele Schriftarten haben jedoch nur eine Verbretiung von 60% und weniger. Dazu jetzt ein Test.

{if {$page_title}=="Orginaldesign ansehen"} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Zusatz im Menu"} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Fußleiste"}

In diese Fussleiste kann man allen möglichen Kram einbauen: Links zu anderen Website, irgendwelche Like-Buttons, die News, ja wahrscheinlich sogar das Kontaktformular. Das ist dann nur noch eine sache der Formatierung.

{else}

Kategorie: alle Artikel (9) | Diese Website (5) | NPage (2) | Webdesign (2)

< 1 2 3 >

Link zur aktiven Seite hervorheben (01.07.2013 12:53:00)

Auf vielen Websites wird der Link zur gerade aktiven seite hervorgehoben. NPage unterstützt so etwas leider nicht automatisch. Mein einem kleinen wenig javaScript kann man das aber nachbauen. (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Inhalt unter der Menüleiste (07.06.2013 00:09:00)

Auch bei einer Npage Designvorlage ist es möglich, unter der Menüleiste noch zusätzlichen Inhalt unterzubringen. (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Neue CSS-Datei für Formularfelder (25.04.2013 07:49:00)

Vor kurzem habe ich festgestellt, dass es bei NPage eine neue CSS-Datei gibt, die automatisch in Webseiten eingebunden wird. (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 

< 1 2 3 >

{/if} Zum Seitenanfang