Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Syntax-Highlighter Test

{$debug=1} {if {$page_title}=="Orginaldesign ansehen"} {head} {/head} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Zusatz im Menu"} {head} {/head} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Fußleiste"} {head} {/head} {elseif {$page_url}|contains:'preview'}

Vorschau

{elseif {$page_url}|contains:'136'} {head} {/head} {else} {head} {/head}
{/if}

Syntax-HighLighter Test

Achtung: Diese Seiten zum Syntaxhighlighter werden nicht mehr weiter gepflegt, da ich zur Codedarstellung nunmehr in den meisten Fällen prettyprint.js verwende.

Am Anfang steht zunächst einmal eine Testseite, die demonstrieren soll, wozu der Syntaxhighlighter dient:

Der Syntaxhighlighter ist einfach ein tolles JavaScript-Paket für all diejenigen, die unterschiedlichste Formen von Quellcode auf ihrer Webseite darstellen wollen. Der Syntax-Highlighter unterstützt neben HTML und CSS eine Vielzahl von Programmiersprachen.

Hier jetzt das Beispiel:

/************************************
 * Default Syntax Highlighter theme.
 * 
 * Interface elements.
 ************************************/

.syntaxhighlighter
{
	background-color: #fff !important;
}

/* Highlighed line number */
.syntaxhighlighter .line.highlighted .number
{
	color: black !important;
}

/* Highlighed line */
.syntaxhighlighter .line.highlighted.alt1,
.syntaxhighlighter .line.highlighted.alt2
{
	background-color: #e0e0e0 !important;
}

Wie man sieht, lässt sich der Synatxhighlighter problemlos bei Npage einbauen, auch dann wenn man kein Eigenes Design verwendet. Der Syntax-Highlighter stellt den Quellcode nicht nur übersichtlich dar, er bietet auch die Möglichkeit, den Code noch einmal unformatiert in einem weiteren Fenster anzuzeigen, ihn auszudrucken oder in die Zwischenablage zu kopieren. Die entsprechenden Funktionen verbergen sich hinter den Icons, die eingeblendet werden, sobald sich der Mauszeiger im Code-bereich befindet.

{if {$page_title}=="Orginaldesign ansehen"} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Zusatz im Menu"} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Fußleiste"}

In diese Fussleiste kann man allen möglichen Kram einbauen: Links zu anderen Website, irgendwelche Like-Buttons, die News, ja wahrscheinlich sogar das Kontaktformular. Das ist dann nur noch eine sache der Formatierung.

{else}

Kategorie: alle Artikel (9) | Diese Website (5) | NPage (2) | Webdesign (2)

< 1 2 3 >

Vergleich zum Orginal (24.04.2013 12:09:00)

Damit man meine Designanpassung mit dem Orginal vergleichen kann, habe ich einige Seiten im wesentlichen unveränder gelassen. das betrifft (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Grunddesign anpassen (14.04.2013 21:02:00)

So wie auf dieser Website die NPage Designvorlage Plus 135 Grundlage für individuelle Anpassungen ist habe ich auf meiner Reiseberichtswebsite (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Umbau begonnen (12.04.2013 20:56:00)

Ursprünglich wurde auf dieser Website dargestellt, wie man die NPage Designvorlage o08 durch individuelle Einstellungen anpassen kann. Jetzt gibt es bei NPage (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 

< 1 2 3 >

{/if} Zum Seitenanfang
nPage.de-Seiten: golf-gti-freunde-gifhorn | (Wind-) Hundefreilauf Straelen