Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

{$debug=1} {if {$page_title}=="Orginaldesign ansehen"} {head} {/head} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Zusatz im Menu"} {head} {/head} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Fußleiste"} {head} {/head} {elseif {$page_url}|contains:'preview'}

Vorschau

{elseif {$page_url}|contains:'136'} {head} {/head} {else} {head} {/head}
{/if}

Exceltabelle in Webseiten

Das Beispiel

Zunächst ein Beispiel. Das ist die Tabelle. Sie ist in die Webseite eingebettet. Unterhalb der Tabelle befindet sich ein Link. Mit Klick auf diesen Link gelangt man direkt zur Tabellenbearbeitung.

Link zur Bearbeitung

Sobald man Dinge in der Tabelle ändert, werden diese auch in der Webseite sichtbar. Diese muss allerdings aktualisiert werden, z.B. mit Taste F5.

Beschreibung des Vorgehens

Excel ist kein Webformat. Eine direkte Veröffentlichung und Bearbeitung auf Webseiten ist nicht möglich, aber Google hilft. Man benötigt also neben der Ausgangstabelle in Excel einen Google Account.

Import bei Google

Zunächst muss man die Exceltabelle in Google Docs hochladen. Dazu muss die Option

Dokumente, Präsentationen, Tabellen und Zeichnungen in das entsprechende Format von Google Docs konvertieren

aktiviert sein.

Freigeben

Bei den Freigaben muss die Option

Alle Nutzer, die über den Link verfügen, sind zur Bearbeitung berechtigt.

aktiviert werden. Außerdem muss unter Zugriff die Option Darf bearbeiten aktiviert werden, wenn gemeinsam an einer Tabelle gearbeitet werden soll.

Einbetten

Um eine Tabelle in eine (Npage-)Seite einzubetten, wählt man in Google Docs Datei > Im Web veröffentlichen. In dem folgenden Dialog muss die Option HTML zum Einbetten in eine Seite gewählt werden. Dann wird ein <iframe>-HTML-Code erzeugt, den man kopiert und im Quellcodemodus in die entsprechende Textseite bei NPage einfügt.

 

{if {$page_title}=="Orginaldesign ansehen"} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Zusatz im Menu"} {elseif {$page_title}=="Orginaldesign mit Fußleiste"}

In diese Fussleiste kann man allen möglichen Kram einbauen: Links zu anderen Website, irgendwelche Like-Buttons, die News, ja wahrscheinlich sogar das Kontaktformular. Das ist dann nur noch eine sache der Formatierung.

{else}

Kategorie: alle Artikel (9) | Diese Website (5) | NPage (2) | Webdesign (2)

< 1 2 3 >

Vergleich zum Orginal (24.04.2013 12:09:00)

Damit man meine Designanpassung mit dem Orginal vergleichen kann, habe ich einige Seiten im wesentlichen unveränder gelassen. das betrifft (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Grunddesign anpassen (14.04.2013 21:02:00)

So wie auf dieser Website die NPage Designvorlage Plus 135 Grundlage für individuelle Anpassungen ist habe ich auf meiner Reiseberichtswebsite (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Umbau begonnen (12.04.2013 20:56:00)

Ursprünglich wurde auf dieser Website dargestellt, wie man die NPage Designvorlage o08 durch individuelle Einstellungen anpassen kann. Jetzt gibt es bei NPage (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 

< 1 2 3 >

{/if} Zum Seitenanfang